Ohne Fragen, kann es keine Antworten geben!
Frage BeiYin! Diese Seite ist im Entstehen! 
.. 
Finde Antworten für Deine dringendsten Fragen - diese welche essentionell und wichtig für Dich sind. -  Ich möchte dabei behilflich sein, wenn Du noch keine Antwort gefunden hast...

Gehe zu der Kategorie, von der Du denkst daß sie Deiner Frage entspricht und dann lies meine Antwort.
Wenn Du keine Antwort finden kannst, dann benütze meine Feedback Form und frage mich! - Dann werde ich antworten und Dir den 'Link' schicken. 
..
Fragen in Kategorien:
Philosophie - Psychologie - Spiritualität - Heilung - Streß Auflösung - Problem Lösungen - Zusammenleben mit Anderen - Umwelt/unsere Welt - Tiere/Pflanzen
Antworten in Kategorien:
Philosophie - Psychologie - Spiritualität - Heilung - Stress Auflösung - Problem Lösung - Zusammenleben mit Anderen - Umwelt/unsere Welt - Tiere/Pflanzen


Philosophie:
Sein oder Nichtsein, das ist die Frage!


Psychologie: 


Spiritualität:


Heilen: 


Stress Auflösung:


 


Problem Lösung: 


Allein leben oder zusammen mit Anderen:


Umwelt - unsere Welt: 
Wie kann man der manipulativen und unterdrückten Gesellschaft entfliehen wenn man gleichzeitig Angst um die Zukunft seiner Kinder hat?
  

Tiere - Pflanzen: 


Verschiedenes:


..
Fragen & Antworten: 
Klick auf diesen Punkt um auf den Originalplatz zu kommen, an dem Fragen und Antworten zu erst publiziert worden sind! 

Philosophie:
Sein oder Nichtsein, das ist die Frage! (Shakespeare: Hamlet)
Wer diese Frage stellt, ist offensichtlich gestört in seinem Existenz-Gefühl. Aus diesen Zweifeln heraus könnte die Frage entstehen, was einen das Gefühl von 'Lebendig-Sein' erfahren läßt. Diese 'Selbstzweifel' und daraus erfolgenden Fragen werden wahrscheinlich nicht entstehen, wenn jemand sich noch voll im Überlebenskampf und in den daraus entstehenden Verstrickungen befindet, - Ziele und Träume verwirklichen zu wollen, um damit zu versuchen Erfüllung darin zu finden, was allgemein als 'Sinn des Lebens' betrachted wird. 
Nach einem lebenslangen Leidensweg, nicht wirklich in der Lage, das zu verwirklichen wovon man träumt und als lebenswert sieht, man kommt möglicherweise zu der Einsicht, daß da etwas nicht stimmt. Wenn man mit seinen Meinungen, Überzeugungen, Konzepten und Weltanschauungen identifiziert ist und all diese Ideen zu seinem Eigentum gemacht hat und damit Anteil hat an dem Gedankengut, daß sich seit Menschheitsbeginn entwickelt hat, dann könnte es sein, daß Zweifel aufkommen und man erkennt, daß all diese Gedankenbilder
aus einer beschränkten und recht primitiven Bewußtseinskapazität entstanden sind und wir darin festgefahren sind. Wir glauben sogar von uns selbst, daß wir hochentwickelte Wesen seien! Dieses Bild könnte sich als totaler 'Flopp' erweisen und wir sind dabei, dieses heraus zu finden... Daher die Frage: 'Sein oder Nichtsein...' 

Was wir bisher als 'Wirklichkeit' gesehen haben und woheraus wir allen Sinn geschöpft haben in unserem Tun, erweist sich plötzlich als eine Interpretation, die aus einem recht primitiven Zustand von 'Sein' erfolgt ist und das war folglich meistens eine Falsch-Interpretation! Dabei sind noch nicht die Manipulationen erwähnt, die seit Menschheitsbeginn von schlauen Individuen angewandt worden sind, um andere für den eigenen Vorteil zu benutzen. 
In der Tat nichts hat sich daran geändert! Somit kann es sein, daß man an den Punkt gelangt, zu realisieren, daß wir alle in einer selbstgeschaffenen 'Schwindel-Wirklichkeit' leben und das mag dann zu der folgerichtigen konsequenten Frage führen: 'Sein oder Nichtsein...' 
.
Damit frage ich mich: Was ist es nun was 'Ich bin'? Bin ich das, was ich glaube zu sein als meine Persönlichkeit'? Wenn ich nun sehe, daß dieses eine Komposition ist, entstanden aus einem Gedankengut, welches das Ergebnis ist aus der etablierten 'Schein und Schwindel Wirklichkeit' in unserer Gesellschaft und Welt. 
Damit mag es sein, daß wir, - nachdem wir über den Zustand von Verwirrung hinausgelangt sind, - dahin gelangen, unser 'Sein' in einer 'wahren' Form erleben zu wollen. Dieses mag zu einem Klärungs- und Reinigungsprozeß führen, in welchem 'Existenz' in einer autentischen Weise erfahren wird, außerhalb der Identifizierung mit jeglichem 'Wissen' von Konzepten, die mittlerweile so sophistisch sind, daß sie alle möglichen Fragen beantworten... Wirklich? Wenn nicht, dann laß mich Deine Frage wissen Hier oder auf meiner Webseite: http://FrageBeiyin.falconblanco.com


Psychologie:


Spiritualität:


Heilen: 


Streß Auflösung: 


Problem Lösung:


Umwelt - unsere Welt:
Wie kann man der manipulativen und unterdrückten Gesellschaft entfliehen wenn man gleichzeitig Angst um die Zukunft seiner Kinder hat? 
BeiYin: Sei Dir darüber im Klaren, daß Du diese Gesellschaft bist, das heißt daß Du integriertes Teil bist mit den Eigenschaften, denen du 'entfliehen' willst. Da dieses nicht möglich ist, greifst Du zu den gleichen Manipulationen oder versuchst, das was Dir nicht gefällt oder entspricht, zu verdrängen oder zu 'unterdrücken'. Die Erkenntnis sollte bestehen, daß man nicht die gleichen Methoden verwenden kann um ein Problem zu lösen, welche gerade dieses Problem verursacht haben. Die Konsequenz daraus ist, daß Du den Problemen, welche unsere Gesellschaft verursacht, nicht dadurch entgehen kannst, indem Du Dich ihnen entziehst, sondern indem Du Deine eigene Position und Verhalten veränderst, genau das was Du als störend im Außen bemängelst. Das geht nun nicht dadurch, daß Du einen Schalter drehst oder ein paar Knöpfe drüchst. Mit andern Worten: Daß Du Gegebenheiten manipulierst. Das versuchen Leute in ihrer angepaßten Lebensweise zwar, aber es funktioniert nicht, wie wir sehen können, zum Beispiel bei der Art und Weise wie mit Krankheiten umgegangen wird. Bei denen die Symptome manipuliert und eliminiert werden, aber nicht die Ursachen verändert werden, so daß keine wirklich Heilung statt finden kann.  
Wir können unsere Gesellschaft als 'krank' ansehen. Somit sind wir alle krank, auch wenn wir uns dessen nicht bewußt sind. Heilung ist ein Prozeß, der unsere Eigenverantwortung und unsere Initiative verlangt. 
Das einzige was wir tun können, um die Gesellschaft zu heilen, ist daß wir uns selbst heilen. Dieses ist ein Bewußtseins-Prozeß und dazu brauchen wir die Gegebenheiten, in denen wir uns befinden, also genau diese Gesellschaft der wir uns entziehen wollen! 
Es bleibt Dir nichts anderes übrig, als den Rahmen, in welchem Du lebst, als Dein Übungs- und Lernfeld zu betrachten. Indem Du Dich den Gegebenheiten auslieferst und dazu Bezug nimmst und dann dazu 'Stellung' nimmst. Was dann möglicherweise zu Entscheidungen führt. Zum Beispiel indem Du Deine Lebensweise änderst und Dein Verhalten in bestimmten Situationen. Wenn Du Manipulationen durchschaust, wirst Du nicht mehr darauf hereinfallen und somit Dein Verhalten ändern, daß heißt Du wirst nicht mehr all diese Dinge konsumieren, welche Dir bisher als lebensnotwendig erschienen...
Kinder sind den Einflüssen ausgeliefert, jedoch der Einfluß der Eltern ist das Wichtigste. Nicht dadurch, daß Du Ihnen Anweisung gibst und Ihnen Dinge erklärst, so daß sie nicht bedenkenlos in die gestellten Konsumerfallen gehen, sondern in erster Linie durch das Beispiel Deiner Einstellung und Klarheit. 
Sei Dir darüber im Klaren, daß Du kein Opfer von ungünstigen Umständen bist, sondern genau die Bedingungen hast, die für Deinen Wachstumsprozeß nötig sind. In dem Moment, wenn Du über Deine eigenen eingeschränkten Bedingungen hinausgewachsen bist, wird sich auch Deine Situation im Außen verändern. 
Es wird nötig sein, daß Du sehr kritisch bist. In jeder Hinsicht, dem gegenüber was von außen an Dich heran tritt und ebenso was aus Dir selbst kommt. Das sind in erster Linie Deine Reaktionen, welche Dich erkennen lasen, in wie fern Du unter dem Einfluß des Programs dieser Gesellschaft stehst. Stelle selbstkritische Fragen und drücke Dich aus! 
Bleib am Ball!
  

Verschiedenes:


Feedback
Für Kommentare und Fragen:

Name:
Email Adresse:
       Bitte nur einmal  klicken!
  create form

Zurück zum Anfang TOP
FalconBlanco home  | health page| BeiYin homeBeiYin's Poetry page | index Ask BeiYin